Ja, mir ist auch aufgefallen, da die Wiederholung diesmal frher kam. Keine Ahnung, ob das jetzt permanent so bleibt. Aber zu deiner Beruhigung, Ragon: Die Episode fand ich sowieso eher durchschnittlich. Auch wenn es wieder ein paar schne Denny-Momente gab. smile

Apropos US-Serien: Pro7 beginnt heute um 20.15 Uhr mit einer Doppelfolge die 6. Staffel von "Greys Anatomy" - dieser ungewhnlichen, aber sehr erfolgreichen Mischung aus klassischer Krankenhaus-Serie, Sitcom und hemmungslos kitschiger Seifenoper. wink

Und im Anschlu daran gibt es eine sehr interessante neue Serie - um genau zu sein sogar die erfolgreichste "originale" neue Serie dieser Saison in den USA (und damit "Nachfolger" von "The Mentalist" - das noch erfolgreicher gestartete Spin-Off "NCIS Los Angeles" zhle ich hier nicht mit): In der Mischung aus Familien- und Anwaltsserie "The Good Wife" spielt Julianna Margulies (berhmt geworden als Schwester Carol Hathaway in den ersten sechs Staffeln von "emergency room", spter auch Hauptdarstellerin der TV-Mehrteiler "Die Nebel von Avalon" und "The Lost Room") die ehemalige Anwltin Alicia, die vor vielen Jahren ihre Karriere aufgegeben hat, als sie den Staatsanwalt Peter Florrick ("Law & Order"-Urgestein Chris Noth, weiblichen Zuschauern wohl eher als Mr. Big aus "Sex and the City" bekannt ...) heiratete. Nachdem dieser nun aber wegen Korruption und eines Sexskandals verhaftet wird, nimmt Alicia ihren alten Job wieder auf.

Der Plot mag jetzt nicht bermig spannend oder originell klingen, aber wenn man Kritikern und den vielen Fans der Serie glauben darf, dann holen die Autoren erstaunlich viel aus der Prmisse heraus. Was sicherlich auch von der hervorragenden Besetzung untersttzt wird, denn neben Margulies (die fr die Rolle bereits den Golden Globe erhielt) und Noth wirken so namhafte Darsteller wie Josh Charles ("Der Club der toten Dichter", "In Treatment"), Christine Baranski ("Cybill"), Joe Morton ("Eureka", "Blues Brothers 2000"), Matt Czuchry ("Gilmore Girls") oder Mary Beth Peil ("Dawsons Creek") mit.