Pro7 setzt heute ab 20.15 Uhr die im Frhling jeweils unterbrochenen Staffeln von "Desperate Housewives" und der berraschend blutigen Vampirserie "Vampire Diaries" fort (weshalb es auch rgerlich ist, da es von "Vampire Diaries" diesmal keine Nachtwiederholungen gibt, denn bei dieser Serie sind bestimmt etliche Folgen erst ab 16 freigegeben ...).

Auerdem will ich aber ausnahmsweise auch mal zwei interessante Serienwiederholungen nher beleuchten, die heute beginnen: Zunchst ebenfalls bei Pro7 um 22.15 Uhr das leider bereits abgesetzte "Moonlight", bei dem Pro7 wohl hofft, mit "Vampire Diaries" in einem Vampir-Doppelpack punkten zu knnen. Ob das hinhaut, wei ich nicht, denn beide Serien sind doch sehr verschieden. In "Moonlight" geht es um einen "guten" Vampir, der keine Menschen ttet und seinen Lebensunterhalt als Privatdetektiv bestreitet. Klingt verdchtig nach "Angel", doch auch da sind die Parallelen abgesehen von dieser Ausgangslage eher gering - whrend "Angel" stark in Richtung Fantasy ging, wird "Moonlight" vor allem von gelungenen Noir-Elementen geprgt. Auerdem besticht die starke Besetzung: Neben Hauptdarsteller Alex OLoughlin (inzwischen Hauptdarsteller des in den USA erfolgreich gestarteten "Hawaii-5-0"-Remakes) zhlen Jason Dohring ("Veronica Mars"), Shannyn Sossamon ("Ritter aus Leidenschaft", "Die Regeln des Spiels") und Sophia Myles ("Tristan und Isolde", "Outlander" - auerdem mit einer zentralen Rolle in einer der schnsten "Doctor Who"-Episoden: "The girl in the fireplace") zur Stammbesetzung.

Wie gesagt, leider wurde die Serie in den USA trotz ordentlicher Quoten nach der ersten Staffel mit 16 Folgen abgesetzt (offiziell wurde das nie richtig begrndet, die Spekulationen schwanken zwischen zu hohen Produktionskosten und kreativen Differenzen zwischen dem Sender und den Serienschpfern), was ich extrem schade finde, da "Moonlight" gerade gegen Ende sehr viel Potential fr weitere Storylines offenbart. Dennoch macht die Serie auch unvollendet Spa.

Zum Glck noch lange keine Absetzung ist bei der zweiten Serie zu befrchten, deren erste Staffel ab heute Abend wiederholt wird: "Merlin". Die BBC-Serie, die letztes Jahr bereits auf einem ungnstigen Sendeplatz am Samstag nachmittag bei RTL mit schwachen Quoten lief, wird nun bei SuperRTL in der Primetime in Doppelfolgen wiederholt - direkt im Anschlu soll als Free-TV-Premiere die zweite Staffel folgen! "Merlin" erzhlt den Beginn der Geschichte des legendren Magiers und seines Freundes Knig Arthur - als Merlin noch ein einfacher Diener am Hof des Knigs Pendragon (klasse: Anthony Stewart Head alias Mr. Giles in "Buffy") ist, der seine magischen Fhigkeiten verbergen mu. Und Arthur ist zu Beginn der Serie ein ziemlich arroganter junger Krieger und ebenfalls noch weit davon entfernt, ein strahlender Held zu sein.
Die erste Staffel setzt sich noch berwiegend aus eher anspruchslosen "Bsewicht der Woche"-Folgen zusammen, ist aber dennoch bereits unterhaltsam anzusehen, da die Chemie zwischen den Charakteren stimmt (da Morgana-Darstellerin Katie McGrath aussieht wie Keira Knightley, schadet auch nicht unbedingt wink ) und es bereits viele gelungene Andeutungen auf die Artus-Saga gibt, die in den spteren Staffeln mit Sicherheit fortgefhrt und noch ausgeweitet werden. In der zweiten Hlfte der 13 Episoden umfassenden Staffel ist dann auch schon deutlich zu erkennen, da die Drehbcher anspruchsvoller und serieller werden.

In Grobritannien ist "Merlin" krzlich bereits in die dritte Staffel gestartet und das sehr erfolgreich - ein Ende ist also glcklicherweise noch nicht abzusehen. smile

SuperRTL wiederholt die Serie brigens jeweils am spten Freitag abend (22.15 Uhr) und am Wochenende auch noch irgendwann nachmittags.