Wenn F1 nicht auf RTL kme, htte ich RTL schon lngst aus meiner Kanalliste verbannt. Dasselbe trifft auch auf Sat1 zu (allerdings Fuball) und Pro7 (Simpsons ab und an).

Aber zum wiederholten Male: Das eigentliche Problem sind nicht die Produzenten, die den grten Scheidreck herstellen und senden, sondern die hirnamputierten, geschmacksgestrten, kackdoofen, ahnungslosen sog. Zuschauer, die sich das Ganze auch noch anschauen. Wie so oft mu man sagen: Ein Land bekommt das TV-Programm, das es verdient. Und Deutschland wrde ich in der Hinsicht auf ungefhr einer Stufe ansiedeln wie Italien - mit dem Unterschied, da dort die schwachsinnigen Sendungen zumindest mit halb- oder ganz nackten Frauen garniert sind, soda Mann auch was frs Auge hat... whrend sie hierzulande nicht mal das bieten, sondern ganz einfach nur grenzdebil sind. Und komme mir ja niemand mit den Ausreden von wegen die R bieten ja so tolle Programme wie Nachrichten, Politsendungen, Satire-Shows etc. In jeder Diktatur gibt es hier und da Lichtblicke... und in der deutschen medialen Diktatur des Sinnlosen dann eben auch einige gute Sendungen. Das macht die Situation nicht besser.

Ugh!


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"