ok dann misch ich mich auch mal wieder ein:

1. sogenannte unsterblichkeit ist in der fantasy welt sehr oft "relativ", das heit sie sterben nicht an altersschwche, knnen aber trotzdem gettet werden.
Wenn mich nicht alles tuscht ist das zum Beispiel bei "Herr der Ringe" bei den Elfen der Fall

2.Ygerna ist einfach eine... naja... over-powerte Hexe, die scheinbar alles kann, damit mssen wir uns abfinden
sie kann die vernichtung ihrer Seele aufhalten was sie uns vor dem FoV-Endkampf direkt ins Gesicht sagt, sowie verhindern ,das ihre Seele ihrem einer riesigen magischen Explosion ausgesetzten krper entzogen wird (auf gut deutsch: sie htte diese Explosion eigendlich gar nicht berleben knnen)
vielleicht hat sie ja auch nur die wirkung der Explosion um ihren eigenen Krper herum gelindert, wie auch immer... sie is die geliebte des Erzdmons, dem absoluten chaos, und teil des Multiversums
von dem wird sie bestimmt einiges gelernt haben.
Quote
Was Lovis betrifft: Was hatte er schon noch zu verlieren, da der Drachenritter der letzte seiner Art, und somit seine letzte Chance auf Erlsung war.
Ygerna vespricht ihn einen Drachenritter zu liefern, und er geht auf den Deal ein.


Das halte ich fr die plausibelste Erklrung fr Lovis' verhalten

Last edited by Alphard23; 20/01/11 06:47 PM.

Unterm ganzem Firnament, man keinen greren Narren kennt...

Was ist das nur fr eine Beschreibung? Ich htte "Der alte Narr, der schon als Knabe Senil war" gewhlt.