Na ja, die Filme sind natrlich nicht miteinander zu vergleichen, aber auf ihre Art sind beide gut. Hellboy 2 fand ich auch sehr unterhaltsam, und Benjamin Button ist ein schn melancholischer Film, wenn man sich auf sein doch recht gemchliches Erzhltempo einlsst (und die Werbung vorspulen kann). Einiges hat mich ziemlich an Forrest Gump erinnert.

Dass ich einen Film (oder ein Buch oder Spiel) nach einiger Zeit anders beurteile als direkt nach dem Sehen/Lesen/Spielen, passiert mir auch manchmal. Gewisse Zusammenhnge fallen einem vielleicht erst spter auf, oder man merkt, dass etwas doch arg konstruiert war, was man nicht gleich gesehen hat. Im Augenblick wrde ich allerdings schon sagen, dass Benjamin Button 8 Punkte verdient hat.