Die ARD zeigt ab morgen immer am Sonntag um 21.45 Uhr die erste, aus drei 90-Mintern bestehende Staffel der neuen britischen Krimi-Reihe "Sherlock", die die alten Sherlock Holmes-Geschichten humorvoll in die Gegenwart transportiert. Das mag zunchst wenig aufregend klingen, war in Grobritannien aber DAS TV-Ereignis des Jahres, erhlt weltweit sehr positive Kritiken und Auszeichnungen und sogar die deutsche Synchronisation wird ungewhnlich gelobt.
Geschaffen wurde "Sherlock" von Steven Moffat, der mit "Coupling", "Jekyll" und "Doctor Who" (ab Staffel 5 der neuen Serie) schon mehrfach seine Brillanz vor allem als Autor nachgewiesen hat. "Hobbit"-Fans knnen zudem schon mal berprfen, was der neue Bilbo kann, denn Martin Freeman spielt Dr. Watson. Und Benedict "Sherlock" Cumberbatch wird den Drachen Smaug sprechen. smile