Wer (wie ich) versucht, die unkonventionelle rzte-Serie "Nip/Tuck" um zwei Schnheitschirurgen im deutschen Free-TV zu verfolgen, der hat sich selbst keine leichte Aufgabe eingebrockt.

Lief die 1. Staffel ab Ende 2004 noch einigermaen erfolgreich in der Prime Time bei Pro7, sorgte ein Sendeplatzwechsel zur 2. Staffel fr einen drastischen Einbruch der Zuschauerzahlen - und zur schnellen Absetzung. Nach fast eineinhalb Jahren Pause nahm sich 2007 etwas berraschend SAT.1 der Serie an und zeigte den Rest der 2. Staffel im Sptabendprogramm. Nach einer erneuten Pause durfte sich der geneigte Zuschauer immerhin darber freuen, da die 3. und 4. Staffel am Stck am Stck gezeigt wurden. Anschlieend sah es jedoch schlecht aus, in den folgenden Jahren gab es lediglich noch Wiederholungen der ersten vier Staffeln bei SAT.1 sowie beim kleinen Schwestersender sixx. Nun die berraschung: Fast dreieinhalb Jahre nach dem Ende der 4. Staffel (in den USA fand die Serie zwischenzeitlich ein planmiges Ende nach sechs erfolgreichen Staffeln) zeigt doch wieder SAT.1 neue Folgen! Der neue Sendeplatz der 5. Staffel (die innerhalb der Serie mit einem Ortswechsel eine Art Neuanfang bildet): In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 4.00 Uhr ...