Upsi. Verraten... frown

Ich sehe aber gerade, dass das mit dem "Heldentod" gar nicht so einfach ist. Zum letzten Mal taucht der Reisende glaube ich hier auf:

Quote
"Gut. Sehr gut. Wenn unser Weg ohne Zwischenflle verluft, drften wir die Stadt der Elfen bis morgen Mittag erreichen. Wir sollen daher gleich..."

Der Reisende beisst sich auf die Lippen. Hatte er inzwischen jedes Ma verloren? Wieviel hatte er dem heiligen Mann bereits abverlangt und was wrde dieser noch auf sich nehmen mssen? Gestern Abend noch hatte er ihn mehr tot als lebendig in den Schutz des Bruchholzes gebracht. Auch wenn der Priester sich nun tatendurstig gab, sollte er nicht unntig an dessen Krften zerren.

"...etwas essen. Ausserdem drftet Ihr kaum noch Wasser bei Euch haben. Ich will sehen, was die Gegend uns bietet und Ihr knntet Euch hier noch etwas ausru..., etwas umsehen. Trocknet Eure Sachen und schaut am Strand nach Brauchbarem. Ich sehe keinen Grund, warum wir uns mit nassem Zeug und hungrigen Buchen auf den Weg machen sollten. Das wre unvernnftig."

Stirnrunzelnd und wie zur Selbstbesttigung nickt der Reisende, nimmt den Wasserschlauch des Priesters an sich und verschwindet zwischen zwei Goldweihbschen im Wald.


So, das ist jetzt einerseits gut, weil der Reisende einfach verschwindet. Andererseits trgt er aber noch zwei Schlsselkristalle bei sich, welche die Helden am Ende brauchen.

Falls ihr also vorhaben solltet, wieder zum eigentlichen Plot zurckzufinden, den ihr 200 Seiten lang so erfolgreich ignoriert habt, dann gbe das also ein Problem - denn der Reisende wrde die Schlsselkristalle nicht mal so eben fr den Priester an den Baum hngen.

In dem Fall wrde ich Folgendes vorschlagen:

Der Priester sitzt also da auf der Elfeninsel und wartet auf den Reisenden. Und wartet... Und wartet... Aber der Reisende kommt nicht zurck. Muss wohl was echt Dringendes dazwischengekommen sein. Aber der alte Zausel packt das schon alleine, der ist ja zh. Auerdem hat ihn sein Gott zur Insel beordert, da wird er schon wissen, was da zu tun ist.

Falls, also FALLS ihr es jemals schaffen solltet, Ethuillinum zu erreichen und SarSareth gegenberzutreten, dann knnt ihr mir ja rechtzeitig vorher eine PM schreiben. Dann hpft der Reisende am Ende noch mal kurz rein und hat die zwei Kristalle parat. Auerdem werden die Helden dann erfahren, wer dieser grokotzige, unsymphatische Einpeitscher eigentlich wirklich ist. Drfte einige berraschen. ^^

Und falls, also FALLS ich tatschlich mal Lust und Langeweile habe, kann ich mich ja zwischendurch vielleicht hin und wieder mal in die Geschichte reinschreiben - allerdings ohne mit den Helden in Kontakt zu treten, sondern als "Extralinie" - nur damit man wei, was der Reisende zwischendurch so treibt.