wir brauchen das thema gar nicht philosophisch aufzubereiten:

meiner ansicht nach ist JEDER, der einen anderem menschen das leben nimmt, ein mrder. da spielen die beweggrnde keine rolle.

das gilt im brigen auch fr den begriff notwehr - egal wie man es dreht.

was jetzt nicht heissen soll, dass man im zweifelsfall lieber sich selbst opfert, ohne sich zu wehren. an der tatsache als solcher ndert sich mmn. jedoch nichts.

basta <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />