Da sollte man aber die "Zumutung" abwgen! Ein toter Steuerzahler ist auch kein guter Steuerzahler - wenn man die Wiederholungstter in die Statistik einbezieht! Da die Juristerei aber mein Metier ist, kann ich Dir nur sagen: Ob Lebenslnglich, Kindeswegnahme, Heimunterbringung - ganz gleich; "Erziehungsfehler", Einstellungen zu Straftaten, Veranlagungen etc. bgelt sie eh nicht aus. Und hrtere Strafen sind indiskutabel, weil nicht mehr abschreckend. Siehe Todesstrafe! Dabei nimmt die Gewalt gerade gegen Kinder immer mehr zu! Manchmal bin ich nur noch frustriert!