Frher haben wir unsere Anlagen-Dokumentationen, die zwischen 100 und 1000 Seiten liegen konnten, 3-fach ausgedruckt, schn in Ordner gepackt und 2 Exemplare an den Kunden geschickt, und in unserer Anlagen-Bibliothek die existierende Dokumentation mit der neuen, revidierten ersetzt.
Heute wird das alles "ver-ha-te-em-elt" <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> und auf einem Server fr den Kunden zugnglich gemacht.
Ausserdem habe ich vor lngerer Zeit die ganze Bibliothek rausgeschmissen, da es sowieso im Engineering-Tool ist, und alle anderen relevanten Files sind auf einem Drive in einer Anlagen-Bibliothek gespeichert.