Quote
Daraus ist eindeutig ersichtlich, da sie fliegen, wenn sie einer anderen Partei angehren. Was ja auch verstndlich ist... wie sollte es gehen, da jemand Mitglied in zwei konkurrierenden Parteien ist? Insofern empfinde ich den Parteiausschlu in diesem Fall nicht als plumpen Einschchterungsversuch sondern eher als realistische Warnung.


Vermutlich habe ich da nicht gengend Background geliefert und war etwas missverstndlich, es ist nmlich etwas komplexer:

Besagte Personen haben keine neue Partei gegrndet, sondern sprechen sich fr eine sofortige Aufhebung der unsozialen Agenda2010 aus. Sie behaupten weiterhin ( zu recht ), die Regierungspolitik habe nichts mehr mit Sozialdemokratie zu tun, sondern sei vielmehr ein sozialfeindlicher Neoliberalismus. Im Klartext werfen sie der Regierung also Verrat an den Grundstzen und Zielen der eigenen Partei vor.

Sie kndigten an, falls diese Politik fortgesetzt werden sollte und die Agenda2010 unbeirrt durchgezogen werden wrde, die Grndung einer eigenen Partei in Erwgung zu ziehen.

Daraufhin wurde bereits ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet.

Bei G.W.Bush hiess das: "Wer nicht fr mich ist, ist gegen mich !".....