Nun, wenn du so ein Fan ausgerechnet von Lafontaine bist, ist das eindeutig dein Problem.

Den Rest deines Beitrags kennen wir eh schon.
Ich habe ja immer zugestimmt, da das "ungltig machen" eine klare, demokratische Option ist.

Aber wenn du uns allen Ernstes weismachen willst, da es eine bessere Option sei als die aktive Mitarbeit in einer Partei, dann kann ich dich wirklich nicht mehr ernstnehmen. Denn das ist nichts weiter als eine faule Ausrede.

Und da es nicht wirklich schwierig ist, sich deine Entgegnung hierauf vorzustellen und wir letzten Endes doch wieder nur in der blichen Sackgasse landen wrden, klinke ich mich hiermit aus dieser sinnlosen "Diskussion" aus.

Es gibt weigott gengend sinnvollere Dinge, ber die ich mich rgern kann ...